Peter Pernold

Die Leidenschaft den Moment einzufangen und in seiner schönsten Abbildbarkeit zu bewahren, die Interaktion mit Menschen, Tieren, Orten und Dingen, das Spiel mit Licht und die Freude an der Technik.

 Jeder kann knipsen. Auch ein Automat. Aber nicht jeder kann beobachten.  Photographieren ist nur insofern Kunst, als sich seiner die Kunst des Beobachtens bedient. Beobachten ist ein elementar dichterischer Vorgang. Auch die Wirklichkeit muss geformt werden, will man sie zum Sprechen bringen.
 Friedrich Dürrenmatt (1921—1990)

Geboren 1964 in Niederösterreich kam ich mit 4 Jahren nach Wien. 

In den 80iger und 90ziger Jahren führte mich mein Weg nach Italien, und Deutschland, wo ich in Mailand, Rom, Düsseldorf und Hamburg als Stylist, Make-up Artist und sehr oft als Assistent mit vielen namhaften Fotografen zusammenarbeitete. In dieser Zeit war noch keine Rede von digitaler Fotografie und ich hatte somit die Gelegenheit das Handwerk in seiner Ursprünglichkeit zu erlernen. Hauptsächlich wurde hier mit Mittelformatkemeras des Typ Hasselblad und Mamiya gearbeitet. Gelegentlich auch mit Großformatigen Kameras, von denen damals eine besondere Faszination ausging. Zur Kontrolle der Belichtung gab es sowohl für das Mittelformat als auch für das Großformat Polaroid Rückwände die dann als begehrtes Souvenir galten.  

Zurückgekehrt nach Wien übte ich noch einige Jahre diesen Beruf aus. Erst Ende der 90ziger beschloss ich mich neu zu orientieren und arbeitete bis zuletzt als Manager in einem großen amerikanischen Medizintechnik Konzern. 

2014 übersiedelte ich mit meiner Familie nach Ehrenhausen in die wunderschöne Südsteiermark. Um auch meinen beruflichen Lebensmittelpunkt hierher zu verlegen, beschloss ich meine Leidenschaft zum Beruf zu machen und eröffne nun in Gamlitz mein Fotostudio.


Ich freue mich darauf, mit Ihnen und für Sie zu arbeiten und Ihnen hoffentlich mit meiner Arbeit stets ein Lächeln zaubern zu dürfen. Ob Portraits für Sie und Ihre Lieben, unvergessliche Momente festhalten oder Ihre Produkte ins rechte Licht zu rücken, ich werde stets mein Bestes geben!


Alles Liebe,

Peter Pernold